ALWEB ITS, IT-Dienstleistungen IT-Consulting für KMU, Netzwerk, Open Source, Fortigate Firewall, integrierte Kommunikations- und Netzwerklösungen, Firefox, Mozilla, Firewall, VPN, SSH, Secure Shell, IPsec, ERP, Enterprise Resource Planning, GNU/Linux, Windows, Internet, Beratung, Installation, Betrieb, TCP/IP Netzwerke, Sicherheit, Groupware, Exchange Server, OpenXchange, SLOX, PHProjekt, OpenOffice, Datensicherung, Veritas, Netdisk, Disk-Imaging. Keine Patente! No Patents! Patentverfahren, No TCPA! Menschenrechte
alweb its
ALWEB ITS 
Mail- und Web-Hosting 
IT Dienstleistungen
für KMU
   
   
Mail
mail
Drucken
Druck Version
alweb its
Impressum
Startseite
Kontakt
Impressum
 
Angebot
Netzwerk
Mail-Server
ERP
Groupware
Heimarbeit
Internet
Sicherheit
Virenschutz
Firewall
Datensicherung
Office
 
Informationen
Links
Internet/WWW
LAMP
Open Source
GNU/FSF
OSS Projekte
Keine Patente!
Zitate zu KP!
Kein TCPA!
Mail-Server im eigenen Netzwerk

Die Lösung für einen effezienten E-Mail Verkehr

Tux-im-Internet.org Ein eigener Mail-Server verrichtet sowohl im Firmen- als auch im Heim-Office-Netzwerk wertvolle Dienste. Diese verrichtet er auch für ein Heimnetzwerk, vorausgesetzt dass Sie bereit sind einen Computer praktisch rund um die Uhr laufen zu lassen.

Der eigene Mail-Server steht zwischen Ihrem PC und dem Mail-Server des Providers im Internet. Sie verbinden Ihren E-Mail Client (Thunderbird, Outlook, etc). nur mit dem eigenen Mail-Server. Auch wenn Sie nicht am Arbeitsplatz sind und Ihr PC nicht eingeschaltet ist, holt der Mail-Server Ihre elektronische Post im Internet beim Server des Providers und legt diese in Ihre lokale Mailbox ab, oder verschickt E-Mails später, wenn der Server des Providers nicht verfügbar ist.

Zwischen ihrem PC und dem eigenen Server haben Sie eine Verbindung mit mindestens 100 Mbit/Sekunde. Deshalb stehen Ihnen beim Start des E-Mail Clients die E-Mails, insbesondere jene mit den grossen Anhängen, sofort zur Verfügung. Auch beim Versenden von E-Mails übernimmt der Mail-Server den zeitraubenden Transport ihrer Nachricht zum Empfänger.

Für das E-Mailen von extern über das Internet benutzen Sie entweder einen Webmailer mit HTTPS oder einen E-Mail-Client der für verschlüsselte Verbindungen (IMAPS, TLS) konfiguriert ist.

Weiterere Vorteile sind, dass:
  • die E-Mails mit vertaulichem und persönlichem Inhalt im eigenen Netzwerk und nicht auf einem Server im Internet liegen.
  • Ihre Mailbox beim Provider nahezu immer leer ist. Alle E-Maildaten liegen auf Ihrem eigenen Server im loaklen Netzwerk und dort steht Ihnen die volle Kapazität der auf dem Server installierten Harddisks zur Verfügung.
  • die E-Mails mit einem Backup lokal gesichert werden können.
Beispiel einer Konfiguration eines eigenen E-Mail Servers
  • eine Firewall mit DMZ.
  • ein Mail-Server in der DMZ.
  • bester Schutz vor fremden Zugriffen in die Mailbox mit IMAPS-Verschlüsselung und Authentifizierung.
  • sicherer E-Mail-Versand mit TLS-Verschlüsselung und SMTP-Authentifizierung.
  • AntiSpam (Filter gegen unerwünschte E-Mails).
  • es ist keine fixe IP-Adresse notwendig.
-
OpenOffice.org
MyPHP v5.4 2009-10-20T14:00:30+01:00    [ Nach oben ]
Linux™ is a Registered Trademark of Linus Torvalds
Copyright © 1996-2017 by Alfred Weber, alweb it
  IP: 23.20.120.3   NAME: ec2-23-20-120-3.compute-1.amazonaws.com
Linux Powered!